Freitag, 31. März 2017

Der Sonntag ... Messebericht #3

Nachdem ich nur 3 Stunden geschlafen habe, ging es weiter mit meinem Wochenende auf der Messe. Mir tat schon nach dem ereignisreichen Samstag alles weh und meine Freunde hatten glaube ich ganz schön zu leiden mit mir :D 
Vor allem, da ich heute sehr auf sie angewiesen war. Denn alleine hätte ich das alles niemals tragen können. An der Stelle schreie ich ein riesen großes Dankeschön in die Welt hinaus, nur für euch!!


Mein Sonntag war nicht sooooo ereignisreich, wie der Samstag, aber trotzdem nicht weniger anstrengend. 
Nach dem wir unser Gepäck bei der Pressegarderobe abgeliefert haben, ging es mit Terminen gleich wieder los :D Aber ein großes Dankeschön an die tollen Arbeiter der Presseabteilung! Es war super, wie toll auf unser Gepäck und die tausend Tüten Acht gegeben wurde. Richtig Top!

Als zwei weitere meiner Freunde hinzukamen, schlenderten wir ersteinmal ein wenig über die Messe. Das erste Mal, dass ich ohne Termin herumwanderte! Ein Wunder :D
Dann stand die Signierstund bei Laura Kneidl an und da könnt ihr euch sicher vorstellen, dass viele ihrer Fans sich dort eine Widmung erhofften. .. Unter anderem ich am Ende der Schlange.
Aber hey, die Wartezeit wurde super überbrückt, da hinter mir ein Mädchen mit Eltern mit einem Drachemondprogramm stand. Da musste ich natürlich gleich mal Empfehlungen aussprechen und mit ihr drüber quatschen, nachdem ich mit den Bloggern, die vor mir standen gesprochen hatte. 
Das Mädchen sagte mir, dass es auch überlegt, einen Blog zu eröffnen, sodass ich ihr einen langen Bericht darüber gab, wie es bei mir war. Am Ende war ich heißer, aber es war wirklich toll, von dem eigenen Blog so erzählen zu können und andere dazu zu animieren. Das hat einfach Spaß gemacht!

Überglücklich war ich dann, als ich endlich mein Exemplar von "Water & Air" signiert in den Händen halten konnte. Die liebe Laura hat mir nämlich schon vor einer Weile "Light & Darkness" signiert, sodass ich jetzt beide tolle Geschichten so in Ehren halten kann.

Es war wirklich nicht leicht, sich gegenseitig auf der Messe zu finden, denn das Netz schwankte dort ständig. Das war eine große Herausforderung, die uns noch öfter am Tag gestellt werden sollte. Aber als wir es dann geschafft hatten, ging die Schlendertour weiter, wo ich unter anderem beim Lysandra-Verlag vorbeischaute! Ich habe das große Glück, für diesen Verlag zu bloggen und lernte erstmalig die nette Verlegerin höchstpersönlich sowie die Autorin Denise Valentin kennen, die mir gleich ihr Meisterwerk "Lys - Wildes Erbe" signierte.
Ich habe sogar dieses tolle Glas bekommen, was prompt zu meinem neuen Lieblingsglas wurde. Verständlich, oder?


Als nächstes musste ich unbedingt bei der lieben Alana Falk vorbeischauen. Sie hat mich mit "Sternensturm - Das Herz der Quelle" so sehr begeistert! Unglaublich! Ich fand es toll, sie persönlich zu treffen und mit ihr zu sprechen. Das zeigte mir mal wieder, wie toll, wie unglaublich die Buchmesse einfach ist. Man kommt mit den Autoren persönlich ins Gespräch und gewinnt so viele unglaubliche Eindrücke. Großartig!

Endlich konnte unsere Gruppe entspannt zum Mittagessen wandern, das wir uns mehr als verdient hatten. Auch das war gar nicht so leicht, denn auch am Sonntag besuchten so viele Menschen die Messe, sodass es ein Meisterwerk war, ein Platz zum Essen zu finden, der nicht der Fußboden war. 

Ein letztes Mal mussten wir uns noch trennen, denn ich hatte einen Termin beim Amrûn-Verlag. Die liebe Tamara erwartete mich und begrüßte mich mit einer tollen Goodietüte! Zusammen gingen wir das Programm durch, was mich wieder arm machte :D
Eigentlich sollten meine Freunde aufpassen, dass kein Buch mehr seinen Weg in meine Tasche findet ... Pustekuchen :D Tamara war einfach zu überzeugend, sodass eine ihrer absoluten Lieblingsgeschichten bei mir einzog. Dass es signiert war, war natürlich ein gutes Argument. Und ein Rezensionsexemplar fand auch noch seinen Weg zu mir, sodass ich dann ziemlich beichten und die Jungs noch mehr tragen mussten.
Das Gespräch mit Tamara war auf jeden Fall total super und hat wahnsinnig viel Spaß gemacht!


Ein anstrengender Tag ging zu Ende, keine Frage. Der Abschiedsschmerz bei unserer Gruppe war groß, doch wir versuchten, an die kommenden Besuche beieinander zu denken. Genauso fehlte mir die liebe Stella von Bity's Bücherwelt schon auf Anhieb und ich kann es nicht erwarten, bis wir uns wiedersehen!

Die Messe war großartig und ich werde nächstes Jahr wieder dabei sein, egal wie! :D

1 Kommentar:

  1. Hallo und guten Tag,

    hey was für Massen an Menschen oder?

    LG...Karin..

    AntwortenLöschen

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.
-->