Samstag, 5. Mai 2018

Sunshine Blogger Award - Mehr über mich

Der Sunshine Blogger Award richtet sich an diejenigen, die kreativ, inspirierend und positiv beim Versprühen ihres Sonnenscheins in der Buchblogger-Community sind.
Daniela von Buchvogel hat dabei an mich gedacht und ich freue mich riesig, dass sie ein Fan meines Blogger-Sonnenscheins ist und mich damit für den Sunshine Blogger Award getagt hat!
Euch erwarten interessante Fragen, denen ich mich gestellt habe, aber auch Fragen, die ich mir für meine Sunshine-Blogger überlegt habe!


Die Regeln: 


Danke dem Blogger, der dich getaggt hat und markiere ihn mit seinem Link.
Beantworte die 11 Fragen, die der Blogger dir gestellt hat.
Nominiere 11 neue Blogger für den Award und stelle 11 Fragen.
Gehe auf die Regeln ein. 


Ich war wirklich sehr gespannt, welchen Fragen ich mich nun zu stellen hatte. Denn ich finde sowas nicht immer leicht. Mir macht es wahnsinnig viel Spaß, Autoren zu interviewen, aber es ist schon ein komisches Gefühl finde ich immer wieder.


Aber nun habt ihr hier meine Antworten auf Danielas Fragen:


Was ist das erste Buch, an das du dich erinnern kannst?


Das fällt mir ziemlich schwer zu beantworten, denn ich habe ein grauenhaftes Gedächtnis ;) Vor allem wenn es um solche längeren Zeiträume von Jahren geht. Ich erinnere mich sehr stark an "Harry Potter", aber auch an die Reihe "No Jungs!", die ich als kleines Mädchen wahnsinnig gerne gelesen habe. Die beiden Stiefschwestern haben einige magische Fähigkeiten, was zu viele lustigen Geschichten geführt hat und mich sehr lesebegeistert gemacht hat.


Was war das letzte Buch, das du gelesen hast?


Als letztes habe ich "Das Flüstern des Waldes" von Mira Valentin und Kathrin Wandres gelesen, das am 5. Juli bei Impress erscheinen wird!

Für mich war es eine sehr schöne Fantasygeschichte, die eine einzigartige Welt entwirft! Ihr könnt wirklich gespannt auf dieses Abenteuer sein!

Regal, Schrank, Zimmer, Speicher - wie und wo bewahrst du deine Bücher auf?

Ich könnte meine Bücher definitiv nie in den Keller oder so stellen, das steht schon mal fest! Lieber arrangiere ich mich mit dem Platzmangel ;) Ich habe etwas weniger als 500 Bücher und die werden alle von der Zwei-Zimmer-Wihnung meines Freundes und mir beherbergt. Dabei nennen sie 4 Billyregale und die Fächer unter meinem Bett ihr Zuhause. 

Ich bin einfach jemand, für den sich eine Wohnung erst mit Büchern wohnlich anfühlt und der seine Bücher auch bei sich braucht.

Welche Ausgaben bevorzugst du - eBook, Taschenbuch, Hardcover, gebraucht, neu, ...?


Ich werde auf jeden Fall immer ein Fan von Prints sein. Als Buchliebhaber ist es einfach etwas ganz besonderes, das Buch in den Händen zu halten und darin zu blättern. Ob Taschenbuch oder Hardcover ist schwer zu entscheiden. Auf der einen Seite finde ich, dass Taschenbücher schöner aussehen, aber ich bin ein Verfechter von "Keine Leserillen", was mir Hardcover natürlich sehr erleichtern. Von daher fällt mir diese Entscheidung nicht leicht. Aber ich mag es auf jeden Fall lieber, neue Bücher zu lesen. Ich habe zwar kein Problem mit gebrauchten Büchern, aber es ist doch immer ein schöneres Gefühl, neue Bücher zu lesen. Und da ich sie ziemlich gut behandle, ist das auch eine ganze Weile der Fall. 

Zu Ebooks kann ich nur sagen, dass ich sie total praktisch finde, aber nicht ganz ooo gerne lese. Ich habe da auch oft immer das Gefühl, ich lese Ebooks langsamer, warum auch immer ...


5 Hast du Erfahrungen mit Bücherschränken gemacht?

Immer wenn ich Bücherschränken begegne, schau ich auf jeden Fall mal rein, aber so wirklich Erfahrung habe ich damit nicht. Weder habe ich schon mal ein Buch in einen Bücherschrank gestellt, noch mitgenommen. 

Aber ich finde die Idee der Bücherschränke richtig toll muss ich sagen, wenn man mal ganz offen Lesestoff sucht.

6 Hast du schon mal davon geträumt, ein Buch zu schreiben?


Oh ja! Vor ein paar Jahren habe ich ein paar wenige eigene Geschichten oder auch Fanfictions geschrieben. Mir macht das Schreiben total viel Spaß, muss ich sagen, doch bei mir sind oft die Ideen das Problem. Ich würde so gerne etwas schreiben, was es so noch nicht wirklich gab und natürlich auch in der Masse nicht untergeht. Aber das ist gar nicht so leicht, wie wir uns alle vorstellen können... Aber vielleicht wird aus dem Traum ja irgendwann einmal Realität. Schön wäre es auf jeden Fall ;)


7 Wenn du ein Buch schreiben würdest, wäre der Held der Geschichte dann männlich oder weiblich?


Ich glaube, weiblich. Beim Lesen ist es mir egal, so lange der Protagonist mich mitreißt und überzeugt. Zum selber schreiben würde ich mich vielleicht eher an weiblichen Helden versuchen, da ich sie vielleicht etwas besser nachvollziehen kann, was für den Anfang einiges erleichtert, denke ich. Aber so männliche Helden hätten auch was, v.a. im Romantasy-Bereich :D


8 Wo trifft man dich in deiner Freizeit?


Eigentlich oft Zuhause auf der Couch mit einem Buch oder dem Laptop zum Bloggen :) 

Aber ich gehe auch öfters mit Andrea von Bücher-Seiten zu anderen Welten schwimmen oder mit meinen Freunden bouldern.
Außerdem mache ich mit meinem Freund Standard- und Lateintanz, seit ich angefangen habe zu studieren. Und es gibt drumherum ein paar andere Aktionen, worum ich mich kümmere. Man könnte mich durchaus als vielbeschäftigte Person bezeichnen.

9 Was für Musik hörst du gerne? Spielst du vielleicht selbst ein Instrument?


Meine Eltern sind beide Musiker, weswegen ich recht früh, damit konfrontiert wurde. Viele Jahre habe ich selbst gespielt und mich dabei an verschiedenen Instrumenten versucht, bevor ich für den längsten Zeitraum bei der Querflöte gelandet bin.

Mittlerweile habe ich meine Interessen wo anders gefunden, doch ich bin der Musik nach wie vor treu geblieben, denn ich bin zum Beispiel leidenschaftliche Autosängerin, was meinen Freund immer wieder freut :D und ich tanze natürlich wahnsinnig gerne und dabei nicht nur Gesellschaftstanz ;) Deswegen höre ich auch hauptsächlich Musik, auf die man tanzen kann. Zum Beispiel die Filmsoundtracks von "Step up" oder "Honey".

10 Gibt es etwas an deinem Lebensstil, für das du dich bewusst entschieden hast oder vermeidest, aufgrund von ethischen oder moralischen Entscheidungen? (Bsp: du versuchst, Plastik zu vermeiden wegen der Umwelt.)


Hm das weiß ich ehrlich gesagt gar nicht so genau. So ganz bewusst wahrscheinlich nicht, aber ich würde versuchen, ich versuche einfach so zu leben, wie ich ich es insgesamt für richtig halte. Dazu gehört meiner Meinung nach, nicht nur an sich selbst zu denken, sondern auch an seine Mitmenschen sowie die Umwelt.


11 Was ist dein Lebensmotto?


Ich finde immer das Motto "Träume nicht das Leben, sondern lebe deinen Traum." sehr schön. Ich bin der Meinung, man sollte nichts unversucht lassen. Selbst wenn man vielleicht scheitert, finde ich es viel schlimmer, sich ständig darüber Gedanken zu machen, was vielleicht passiert wäre, wenn man es versucht hätte. 



Ich hoffe, ihr konntet mich durch die Fragen auch etwas besser kennenlernen und hattet Spaß beim Lesen dieses Beitrages! 
Ihr könnt auch gerne eure Antworten in die Kommentare schreiben!




Natürlich habe ich mir auch 11 Fragen überlegt, denen sich nun weitere Blogger stellen müssen:

1. Welche Atmosphäre brauchst du zum lesen? Gehört da zum Beispiel absolute Stille dazu?
2. Wenn es in deiner Stadt einen riesigen Büchersale mit richtig tollen und heiß ersehnten Büchern gäbe, wärst du dabei? Wie würdest du die Sache angehen?
3. Wie sieht es bei dir mit dem Lesen im Zug/Bus/etc. aus? Gehörst du zu den Glücklichen, die das können?
4. Was trinkst du am liebsten beim Lesen?
5. Welche Figur aus "Harry Potter" würdest du gerne verkörpern?
6. Wie stehst du zu Leserillen?
7. Sortierst du deine Bücher nach einem bestimmtem System? Stapelst du sie übereinander oder muss alles schön in einer Reihe stehen?
8. Welches Buch hat dir bisher am wenigsten gefallen, also was war dein größter Flop?
9. Wenn du ein Tier sein könntest, welches würdest du gerne sein und warum?
10. Was ist dein Lieblingsgericht?
11. Wo würdest du gerne leben, wenn du in allen Punkten eine Wahl hättest?



Eure Ann-Sophie


1 Kommentar:

  1. Hey Ann-Sophie :)

    Vielen lieben Dank fürs taggen <3
    Deine Fragen und Antworten sind auch echt gut. Ich hoffe auch, dass wir bald mal wieder Zeit zum gemeinsamen Schwimmen haben werden^^

    Natürlich hab ich deine Fragen auch beantwortet. Da ich vor kurzem auch noch von anderen für den gleichen Tag nomoniert wurde, hab ich alles zusammengepackt ;)

    Meine Antworten

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag :D
    Andrea

    AntwortenLöschen

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.
-->