Samstag, 11. März 2017

Rezension "Lúnlight" von Sabine Steger


„Ich werde das alles hier zerstören.“

DIE WAHL ZWISCHEN ZWEI VERFEINDETEN RASSEN,
EINE LIEBE ENTGEGEN ALLER VERNUNFT
UND EIN MÄDCHEN, DAS DIE WELT VERÄNDERN WIRD.

Das Leben der 17-jährigen Sulay wird komplett auf den Kopf gestellt, als sie von einer Gruppe fremder, magiebegabter Krieger, die sich selbst Feyj nennen, in eine ihr völlig unbekannte, wenngleich mystisch faszinierende Welt entführt wird.
Gemeinsam mit anderen menschlichen Gefangenen, den Nah’ru, wird sie auf brutalste Weise zur Kriegerin ausgebildet – für einen bevorstehenden Kampf gegen das Dunkel, welches sowohl ihre eigene als auch die Heimat der Feyj zu verschlingen droht.
Ihre Liebe zu Muyak, dem Jungen, der sie einst entführt und der ihr damaliges Leben zerstört hat, wird gefährdet durch die Missbilligung zweier verfeindeter Rassen – und durch die ungewisse Zukunft eines dem Untergang geweihten Landes.
Als Sulay endlich das wahre Ausmaß der bevorstehenden Katastrophe begreift, versteht sie, dass sie eine Entscheidung treffen muss. Zwischen zwei Welten. Zwei Rassen. Sie muss das Dunkel besiegen, das sie selbst in sich trägt.
Sulay weiß nicht, ob sie sich selbst noch trauen kann: Wird sie für die Menschen, die sie liebt, die lang ersehnte Erlösung darstellen? Oder verkörpert sie die Vernichtung, die alles beenden wird?
„Du bist das Lúnlight, das sie sucht – ich bin die Zerstörung. Ich bin das Licht.“
 
Cover:
Bereits dem Cover entnimmt man die fantasievolle Stimmung. Es ist hell und auffällig gestaltet und macht damit richtig etwas her. Aus meiner Sicht, fällt es in der Buchhandlung definitiv auch und sollte auch im Regal stehen.
Inhalt:
Ich kann mich durchaus vorstellen, dass es einigen so ging wie mir, die dem Umfang und der kleinen Schrift etwas skeptisch gegebenüber sind. Es kann doch nicht sein, dass ein so dickes Buch rund um die Uhr spnnend ist ... Oh doch kann es! 
Die Geschichte hat mich von der ersten Seite an gepackt, denn man wird sofort in ein aufregendes Geschehen geworfen, wo die Fetzen nur so fliegen. Damit war ich schon mitten drin und ich muss gestehen, dass mich die Handlung nicht mehr losgelassen hat. 
"Lúnlight" ist für mich eine Fantasygeschichte, die in Erinnerung bleibt, denn sie hält so viel Einzigartiges auf der einen Seite und auf der anderen so viele Überraschungen bereit, die es in sich haben. 
Es war etwas für das Herz und definitiv viel zum Mitfiebern dabei! Ich war rund um begeistert und fand es bis zum Ende hin großartig!

Charaktere:
Auch die Charaktere konnten mich überzeugen, vor allem mit ihrer Vielseitigkeit. 
Unterschiedlicher könnten die meisten nicht sein und das muss bei guten Geschichten so sein, denn das macht Spaß! Zumindest mir.
Die Protagonistin Sulay fand ich einfach großartig, weil ich ihr Selbstvertrauen mochte. Sie ließ sich nicht unterkriegen so schlimm die Situation auch war und das imponierte mir total. Es machte Spaß, sie zu begleiten bei diesem Abenteuer.
Und natürlich Mayuk ... Ja was soll man da sagen. Lernt ihn kennen :D Gefühlschaos ist vorprogrammiert. 
Auch die Nebencharaktere fügten sich sehr gut in die Geschichte ein, wurden mit Liebe beschrieben und konnten mich überzeugen.
 
Schreibstil:
"Lúnlight" begeisterte mich sowohl mit der äußeren Aufmachungen wie dem Cover und den Karten als auch  dem Schreibstil. Die Geschichte wurde sehr gut von Sabine Steger erzählt. 
Einerseits beschreibt sie die Charaktere so intensiv und liebevoll während sie auf der anderen Seite die Spannung nicht ziehen ließ. 
Sie hauchte dem ganzen Leben ein, zog mich in die Geschichte rein!
Ich empfand die Komplexität sehr gut und auch angenehm umgesetzt, was oft gar nicht so leicht ist. Durch die Perspektivenwechsel erhält man einen umfangreichen Einblick in das Geschehen.
 
Fazit:
Ich bin wirklich beeindruckt, was Sabine Steger mit "Lúnlight" geschafft hat! Ein sehr umfangreiches, aber so begeisterndes Fantasyabenteuer, dass ich wirklich gestaunt habe. Tolles Cover, tolle Story, toller Schreibstil - rundum gelungen!
Ich kann die Fortsetzung nicht erwarten!
 
 

Ihr habt Lust auf ein magisches Abenteuer? Dann geht es gleich hier für euch zum Verlagsshop!

1 Kommentar:

  1. Huhu,

    oho Du hast Dir ein neues Anfangsbild zugelegt....Tiger statt lesende Bloggerin.

    Schönes Wochenende noch..LG..Karin..

    AntwortenLöschen

Hinweis zum Datenschutz

Ab dem 25. Mai 2018 gilt eine neue Datenschutzgrundverordnung, die DSVGO. Durch das Kommentieren werden automatisch über Blogger.com (Google) personenbezogene Daten wie Name, Email-Adresse und IP-Adresse gespeichert. Diese Daten werden ohne ausdrückliche Zustimmung nicht an Dritte weitergegeben. Mit dem Abschicken des Kommentars, erklärst du dich damit einverstanden, dass deine Daten gespeichert werden. Weitere Informationen dazu findet ihr in der Datenschutzerklärung.
-->