Dienstag, 15. August 2017

Ein Geschichtenerzähler in der Mangel ... Blogtour zu "Geborene der Verderbnis" von E.F.v. Hainwald

Ihr habt in den letzten Tagen schon einigen Reisezielen unserer Route einen Besuch abgestattet. In der glühenden Hitze der Wüste setzten wir heute unsere Reise fort und begegnen einem mysteriösen Mann, von dem wir schon gehört haben. Er soll bekannt für sein Talent im Geschichtenerzählen sein ...


Worum es bei unserer Reise geht, fragt ihr euch? Das verrate ich euch natürlich sofort:



 






Der Geschichtenerzähler ist mir auf seiner Reise begegnet und ich konnte mich nicht bremsen, ihn um eine Geschichte zu bitten. Er erzählte mir von Zeemira und ihrem Abenteuer mit dem Soldaten Jaleel und ihren Freunden. Sie zog mich so in ihren Bann, dass ich den Geschichtenerzähler nach dem Ende nicht gehen lassen konnte. 


Montag, 14. August 2017

Cristina Haslinger im Interview samt tollem Gewinnspiel! #Teil2

Und schon geht es weiter mit unserem Interview mit Cristina Haslinger! Im dem ersten Beitrag habt ihr schon viel erfahren, sodass es gleich weitergeht! Natürlich gibt es auuch das versprochene Gewinnspiel :)


10. Was sagt eigentlich dein Umfeld zu deiner Leidenschaft?

Das ist ganz unterschiedlich. Da ich schon immer so vor mich hingeschrieben habe, ist jetzt mit der Veröffentlichung nur die nächste Phase angebrochen. Manche Freunde haben das noch gar nicht so richtig wahrgenommen, andere sind ganz euphorisch. Meine Schwester ist fast vor Stolz geplatzt, als sie das fertige Manuskript in Händen hielt. Das hat mir unheimlich viel bedeutet. Auch ohne die Unterstützung meines Mannes, würde es mir sehr schwerfallen, die Zeit und Muße für das Schreiben zu finden. Ich bin wirklich sehr dankbar dafür, dass er und so viele andere hinter mir stehen und mich bestärken, das zu tun, was mir wichtig ist.
 
Quelle

11. Was für Erfahrungen hast du bisher als Autorin gesammelt, die du nicht missen möchtest?

Erst mit der Veröffentlichung von Lichterregen habe ich diese wunderbare Welt von Buchmenschen gefunden. Zwar habe ich auch als Leser immer Spaß gehabt, mich auszutauschen, doch war mir nie bewusst, dass es all diese zauberhaften Blogs, Feeds und Foren gibt, in denen genau dies jeden Tag geschieht. Wo mit so viel Herzblut und Leidenschaft Bücher besprochen und geliebt werden. Und wo die Helden und Bösewichte aus den Seiten steigen dürfen um auf die unterschiedlichen Weisen gefeiert zu werden. Ich finde unglaublich, wie viel Energie und Liebe von euch allen dafür aufgebracht wird und bin froh, ein klitzekleines bisschen dazu beitragen zu können.

Cristina Haslinger im Interview samt tollem Gewinnspiel #Teil 1

Heute ist bei mir die Autorin Cristina Haslinger zu Besuch. Sie hat sich meinen neugierigen Fragen gestellt, sodass wir heute einen kleinen Einblick in ihr Autorenleben bekommen!
 Sie ist die Autorin der Dilogie "Lichter Regen", die ihr vielleicht schon von meinen Rezensionen kennt! Aufgrund der Länge des Interviews habe ich das Interview in zwe Beiträge gepackt, sodass ihr sogar doppelt Freude daran habt!

1. Vielen Dank, liebe Cristina, dass du dir die Zeit für meine neugierigen Fragen nimmst, damit wir dich ein bisschen besser kennenlernen können. Würdest du uns am Anfang etwas über dich erzählen? Wer steckt hinter der Dilogie „Lichterregen“?

Danke, liebe Ann-Sophie, dass du mir die Gelegenheit gibst, mich deinen Lesern auf diesem Weg vorzustellen. 
Mein Name ist Cristina Haslinger und ich lebe mit Mann und Kater im Norden von Hamburg. Zur Zeit bin ich „Halbzeit-Autorin“, wie ich mich gerne bezeichne, denn ich übe neben dem Schreiben noch meinen regulären Beruf als Logistikerin aus. Wobei das „Halbzeit“ sich auch gerne mal in ein „Viertel-“, oder „Vollzeit“ verwandelt, je nachdem wie viel Raum ich dem Schreiben einräumen kann und in welcher Phase des Projekts ich gerade stecke. Wenn ich mal nicht mit einem meiner beiden Jobs ausgelastet bin, verbringe ich gern Zeit mit meiner Familie oder Freunden. Und natürlich steckt in mir auch ein kleines Fangirl der ersten Stunde, denn ich lese selbst unheimlich gern und kann mich sehr schnell für eine Geschichte begeistern.  

2. Mit welchen drei Adjektiven würdest du dich beschreiben?

Leidenschaftlich, humorvoll, ungeduldig.


3. Wie bist du zum Schreiben gekommen? Gab es einen Schlüsselmoment, wo du dachtest „Ich will Autorin werden“? Wie hat alles seinen Anfang?

Einen Schlüsselmoment gab es eigentlich nicht. Als Teenager habe ich hunderte von Seiten gefüllt, noch bevor ich mir darüber Gedanken gemacht habe, was ein Autor überhaupt ist. Später verlor ich mich dann nächtelang in Harry Potter-Fanfiction. Allerdings sollte es nochmal fast zehn Jahre dauern, bis ich meine erste eigene Geschichte fertigstellen würde. Das war Lichterregen. Von der Veröffentlichung habe ich mir damals gar nichts erhofft. Erst als immer mehr Leser sich für meine Geschichte interessierten, ist auch in mir der Gedanke gewachsen, eine professionelle Laufbahn als Schriftstellerin einzuschlagen. Und das ist das, woran ich jetzt arbeite. Mal sehen, was passiert!


Sonntag, 13. August 2017

Zeitreise vom Feinsten ... Rezension "Auf Ewig dein" von Eva


Willkommen in Venedig! Willkommen an der Zeitreise-Akademie! Getarnt als Theater ist dies der Ort, wo eine neue Generation von Zeitreisenden ausgebildet wird. Denn neue Abenteuer warten ...

Anna und Sebastiano sind zurück! Das Traumpaar der Zeitenzauber-Trilogie ist nach vielen bestandenen Abenteuern zu Zeitreiseprofis gereift. Grund genug, um eine eigene Zeitreiseschule in Venedig zu gründen. Dem Ort, wo die Liebe und die Reisen durch die Zeit ihren Anfang fanden.
Ihre ersten beiden Novizen sind die verführerische Fatima, ein Haremsmädchen aus dem 13. Jahrhundert, und der draufgängerische Ole, Sohn eines Wikingerhäuptlings. Die erste gemeinsame Mission zum Hofe Heinrichs des Achten gerät aber zum Debakel. Anna und Sebastiano haben alle Hände voll zu tun, ihre Zöglinge zu bändigen, als ein unerwarteter Besucher aus der Zukunft auftaucht und einen grausamen Tribut von Anna fordert: »Opfere deine große Liebe, damit die Zukunft fortbestehen kann!«


Cover:
Das Cover der Geschichte ist in meinen Augen Augen zauberhaft gestaltet. Die inhaltlichen Aspekte und der Zauber der Zeitreisen wurde perfekt eingefangen. Es ist ein Blickfang im Regal und stellt eine gelungene  Verbindung zum Inhalt dar. 

Samstag, 12. August 2017

Hör auf dein Herz ... Rezension zu "Kopf aus, Herz an" von Jo Watson


Hör auf dein Herz und tanz unter den Sternen!

Lillys schlimmster Albtraum wird wahr, als ihr Verlobter sie vor dem Traualtar stehen lässt. Doch anstatt den Kopf in den Sand zu stecken, beschließt sie, die Hochzeitsreise nach Thailand trotzdem anzutreten - und zwar allein. Noch im Flugzeug lernt sie den attraktiven Damien kennen, der mit seinen Tattoos und der spontanen Art eigentlich genau die Art Mann ist, um die Lilly sonst einen großen Bogen machen würde. Doch jetzt, wo es nichts gibt, was sie zurückhält, lässt sie es zu, dass er sie auf eine Reise entführt - eine Reise, die ihr zeigt, was es bedeutet, auf sein Herz und nicht auf seinen Kopf zu hören -
Cover:
Mir gefällt das Cover aufgrund seiner schlichten, aber doch farbintensiven Gestaltung sehr. Es verrät nicht viel über den Inhalt der Geschichte, sondern erfüllt eher seine Aufgabe als Eyecatcher. Man weiß sofort, dass man eine Liebesgeschichte vor sich hat, sodass man sich sicher sein kann, ob einem das Genre liegt oder nicht. Alles andere bleibt geheim, sodass man sich ganz unverfänglich auf eine amüsante Geschichte einlassen kann.

Mittwoch, 9. August 2017

Eine magische Reise erwartet euch ... Blogtourankündigung "Die Geborene der Verderbnis"




Einatmen ... Ausatmen... Blitzschnell durchschnitt meine Drehung die Luft und ich vernahm mit geschlossenen Augen dieses eine Geräusch ... Wenn sich Stahl in Holz bohrt. Der Jubel der Menge drang an mein Ohr und ich musste nich hinsehen, um zu wissen, dass meine Messer ihr Ziel nicht verfehlt hatten. Der muskelbepackte Soldat vor der Zielscheibe atmete erleichtert auf und stolzierte voller Stolz, seinen Mut gezeigt zu haben, zu seinen Kameraden. 

 
Diese einfältige Truppe ... Befolgen Befehle, von denen sie die Hintergründe nicht kennen und haben keinen Funken Wissen darüber, was hier passiert. Als Schaustellerin ist das für mich keine Seltenheit, doch vor allem in Madina scheint dieses phänomen besonders weit verbreitet. 





Ich, die Schaustellerin

"Du..." Ein Zupfen an meinem Umhang erforderte meine Aufmerksamkeit. Ein kleines Mädchen, dessen Kopftuch ihm fast ins Gesicht rutscht, schaut mich aus großen Augen an.
"Ich habe von der großen Reise gehört .. Alle reden darüber, doch meine Mama will mir nichts verraten. Sagst du es mir? Du sollst auch dabei sein."

Ein Grinsen huschte über mein Gesicht, verborgen vor den Menschen auf dem Markt durch mein Tuch.
"Du hast Recht, Kleine. Sei bereit, wenn sich ab dem 12. August allerlei Gestalten in der großen Stadt tummeln und Großes zu berichten haben ..."

Was euch erwartet, wollt ihr wissen?
Dann hört nun genau zu ...

Wir nehmen euch mit auf eine Reise, die abenteuerlicher nicht sein kann! Wo es hingeht?
Wir entführen euch in unsere Welt, in die Welt der Geschichten des Autors:

Dienstag, 8. August 2017

Um Glück muss man kämpfen ... Rezension zu "Herzturbulenzen" von Josie Kju

"Herzturbulenzen" ist die Fortsetzung von "Herzvibrieren", das von den Anfängen von Monas und Leevis Liebe erzählt.


Du weißt nicht, wie viel Zeit dir noch bleibt.
Total verliebt genießen Mona und Leevi ihr gemeinsames Leben. Doch als Leevis Band schlagartig in ernsthafte Schwierigkeiten gerät, wird es turbulent. Gleich mehrere Millionen sind verschwunden. Wem können sie jetzt noch vertrauen? Heimlich stellt Mona Nachforschungen an. Und während sie schon wieder einer neuen Idee nachjagt, geschieht ein furchtbarer Unfall. Mona schwebt in Lebensgefahr! Wird sie wieder aufwachen? Leevis Welt gerät aus den Fugen, sein Herz droht zu zerbrechen. Ein Kampf um Leben, Liebe und Glück beginnt.
 

Cover:
Die Gestaltung von "Herzturbulenzen" finde ich sehr liebevoll! Mir gefällt auf der einen Seite, dass es zu Band 1 passt. Es sieht nicht komplett gleich aus, aber gibt ein sehr schönes Bild im Regal ab. Des Weiteren finde ich das Cover passend zur Geschichte. Die einzelnen Details sind wunderbar liebevoll gewählt und spiegeln die Herzlichkeit der Geschichte wieder.

Montag, 7. August 2017

Rezension "Ein Kuss aus Sternenstaub" von Jessica Khoury


»Er ist die Sonne und ich bin der Mond.«

SIE ist die mächtigste aller Dschinnys. ER ist ein gewitzter Dieb. Gemeinsam sind sie unschlagbar. Doch zunächst sind sie ein Dreamteam wider Willen, denn ER möchte alles aus seinen drei Wünschen rausholen, SIE schnellstmöglich ihre Freiheit zurückgewinnen. Aber nach und nach erkennen die beiden, dass alles Glück dieser Welt bereits an ihrer Seite ist. Doch wenn eine Dschinny und ein Mensch sich verlieben, erwartet sie beide der Tod. Also müssen die beiden, um ihr Glück UND die Freiheit zu gewinnen, alle Regeln brechen.

Cover:
Mich hat das Cover auf den ersten Blick in seinen Bann gezogen. Das Sternen-Ambiente hat mich sofort begeistert, denn es bekommt davon etwas Magisches, wie ich finde. Das und auch der Hintergrund passen gut zu der Geschichte, die auf den folgenden Seiten erzählt wird. Insgesamt ein geheimnisvolles und überzeugendes Cover.

Sonntag, 6. August 2017

Die Neuzugänge von ... ich hab den Überblick verloren! #Teil1

Ich weiß gar nicht so genau, wo ich anfangen soll. 
Manchmal spielt das Leben so anders als man denkt und so anders, wie man es garantiert nicht will. Es stand bei mir so viel im Privatleben an, dass ich euch gar nicht wirklich unterhalten konnte die letzte Zeit... Doch das soll sich mal wieder ändern!

Heute gibt es mal einen Einblick, welche Bücher in letzter Zeit so bei mir eingezogen sind! 
Ist ja nicht so, dass die Bücherregale in der neuen Wohnung schon fast wieder voll sind und mein Freund verzweifelt ... Nein, er hält sich tapfer! 


Doch jetzt will ich euch nicht länger auf die Folter spannen!

Samstag, 5. August 2017

Das Leben von Superhelden ... Rezension zu "Karma Girl" von Jennifer Estep



In der Welt von »Bigtime« hat jede Stadt mindestens einen Superhelden. Doch selbst der coolste Held kann nichts gegen die Irrungen und Wirrungen der Liebe ausrichten. Daher sollten sich die Heroen in Jennifer Esteps neuer Reihe besser zweimal überlegen, für wen sie aus dem Spandex schlüpfen: Reporterin Carmen Cole erlebt ihren absoluten Alptraum. Kurz vor ihrer Hochzeit erwischt sie ihren Verlobten mit ihrer besten Freundin im Bett. Und es kommt schlimmer – er ist auch noch der ortsansässige Superheld und ihre beste Freundin dessen Erzfeindin! Nach dieser Demütigung beschließt Carmen, sich zu rächen und befördert die beiden geradewegs in die Schlagzeilen. Von da an ist es ihre Lebensaufgabe, Superhelden zu enttarnen. Als sie jedoch in der Metropole Bigtime die Identität der mysteriösen Fearless Five aufdecken soll, geschieht eine Tragödie. Carmen möchte daraufhin nichts lieber, als mit dem Job aufzuhören, nur leider haben die Superschurken Gefallen an Carmens Arbeit gefunden. Sie zwingen sie, sich an die Fersen des Anführers der Five zu heften. Und der sieht zu allem Überfluss extrem gut aus ...


 Cover:
Das Cover ist schlicht gehalten, aber dafür sehr aussagekräftig. Die einzelnen Elemente wie die Skyline, die abgebildete Heldin oder auch das Symbol zeigen deutlich, was einen erwartet und sprechen damit genau die richtigen Leser an.

Montag, 31. Juli 2017

Über die beste Freundin ... Blogtour "The One" von Maria Realf

Herzlich Willkommen zum vorletzten Tag unserer Blogtour zu "The One" von Maria Realf. Gestern  habt ihr bei Büchertraum schon einige lustige Hochzeitsspiele kennengelernt, sodass wir uns heute einem anderen wichtigen Thema von Lizzies Geschichte! Viel Spaß!



Ihr wollt doch aber sicher erst einmal wissen, worum es überhaupt geht! Da spanne ich euch nicht lange auf die Folter:






Ein Herz braucht lange, bis es ein Zuhause findet.

Lizzie steht kurz vor der Hochzeit mit dem attraktiven Sportlehrer Josh. Was er nicht weiß: Er ist die zweite große Liebe ihres Lebens. Nach Alex, der Lizzie so übel mitgespielt hat, dass sie nur mit Hilfe ihrer besten Freundin Megan wieder auf die Beine kam. Zehn Jahre ist es her, seit Lizzie zuletzt von Alex gehört hat - und die Vergangenheit ist für sie endgültig abgeschlossen. Aber jetzt, drei Monate vor Lizzies großem Tag, ist Alex wieder da. Er möchte ihr etwas Wichtiges sagen. Lizzie will davon nichts wissen, doch er lässt nicht locker ...

Die beste Freundin

Samstag, 29. Juli 2017

Eine empfehlenswerte Romantasygeschichte ... Rezension zu "Schattenthron" von Angelika Diem


Rahels Familie leidet wie die anderen Bewohner des Dorfs unter den immer brutaler werdenden Übergriffen der königlichen Soldaten und der hohen Steuerlast. Zudem hütet sie ein lebensgefährliches Geheimnis. Als es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen gelüftet wird, flieht Rahel und verdingt sich als Küchenhilfe am Königshof. Doch schon bald gerät sie ins Visier dunkler Machenschaften und muss ihr Geheimnis erneut preisgeben, um sich, ihre junge Liebe und die Bewohner des Königreichs zu retten.

Verwandlungen, finstere Intrigen und die Macht der wahren Liebe!
Cover:
Die Gestaltung von "Schattenthron" würde ich als märchenhaft beschreiben. Es ist schlicht, aber aussagekräftig, denn man bekommt meiner Meinung nach sofort ein märchenhaftes Gefühl aufgrund der gewählten Elemente. Es verrät auf den ersten Blick nicht viel und macht mich als Leser damit definitiv neugierig.


Freitag, 28. Juli 2017

Das Schicksal namens Fortuna ... Rezension zu "Schicksalsbringer" von Stefanie Hasse


Kiera war noch ein kleines Mädchen, als ihr ein unheimlicher Mann auf dem Jahrmarkt eine geheimnisvolle Münze zusteckte. Jahre später findet sie die Münze beim Aufräumen wieder und verletzt sich daran. Von da an steht Kieras Leben Kopf: An der Schule tauchen die geheimnisvollen Zwillingsbrüder Phoenix und Hayden auf. Und Phoenix – unfreundlich, überheblich, aber wahnsinnig attraktiv – behauptet, Kiera könne mit der Münze das Schicksal beeinflussen. Und daher dürfe er nun einen ganzen Mondmonat lang nicht mehr von ihrer Seite weichen ...



Cover:
Die äußere Gestaltung der Geschichte ist sehr ansehnlich. Es wirkt modern und auch locker gestaltet, aber gleichzeitig auffällig, sodass ich als Leser drauf aufmerksam werde und unbedingt den Klapptext lesen will. Auch die einzelne Elemente wie zum Beispiel das Rad der Fortuna sehr passend.

Donnerstag, 27. Juli 2017

Top Ten Thrusday #9


 Es ist mal wieder Donnerstag! Ihr wisst, was das heißt? Es stehen neue Buchvorstellungen an: Es ist wieder "Top Then Thurday"! Die Aktion wurde von Steffis Bücher Bloggeria ins Leben gerufen und ich freue mich darauf, euch heute mal wieder tolle Bücher vorstellen zu können!



heutiges Thema:

Bücher, die mit dem Buchstaben "O" beginnen

Mittwoch, 26. Juli 2017

Im Angesicht der Sterne ...




Seit jeher liebt Stella die Sterne - ohne zu ahnen, wie tief ihre Verbindung zu ihnen tatsächlich ist. Das erkennt sie erst, als sie mit ihrem Zwillingsbruder Cas an eine geheimnisvolle Universität gelangt, auf die schon ihre Eltern gegangen sind. Kurz nach der Ankunft begegnet Stella dort dem selbstbewussten Cedric, der nicht nur der heißeste Typ der Uni ist, sondern Stella auch viel zu schnell viel zu nahe kommt. Mit seiner unausstehlichen Art bringt er sie nicht nur aus dem Konzept, sondern sorgt auch für Ereignisse, die Stellas Zukunft tiefgreifend verändern …
Cover:
Ich finde die Cover zauberhaft. Durch die kräftigen Farben kann man gar nicht daran vorbeigehen, ohne sich den Klapptext genauer anzuschauen. Besonders gut gefällt mir auch die Verbindung zum Inhalt. Die einzelnen Elemente zeigen spielerisch wesentliche Aspekte der Geschichte, wodurch das Cover mehr ist als nur ein wahrer Blickfang im Regal.

Dienstag, 25. Juli 2017

Eine besondere Liebe ... Rezension zu "Was andere Menschen Liebe nennen"


Wie weit gehst du für die Liebe?

Der 16-jährige Stephen ist unsichtbar – und zwar schon von Geburt an. Ein Fluch lastet auf ihm. Ganz allein lebt er in einem Hochhauskomplex mitten in New York City. Eines Tages zieht dort Elizabeth mit ihrer Familie ein und es passiert etwas, womit Stephen nie in seinem Leben gerechnet hätte. Elizabeth kann ihn sehen! Zwischen den beiden entspinnt sich eine Liebesgeschichte, so traumhaft schön wie der Sommer, aber gleichzeitig auch so bedrohlich wie ein nahendes Unwetter. Und dann müssen die beiden eine Entscheidung treffen, die den Unterschied zwischen Liebe und Tod bedeuten kann.
Cover:
Die Gestaltung des Covers spricht mich sehr an, denn es ist schön gewählt für die Liebesgeschichte, die es hinter sich verbirgt. Es ist nicht besonders auffällig, aber dabei solide ansehnlich gestaltet, sodass man neugierig wird. Aus meiner Sicht ist es gelungen und sehr passend, wobei es nicht zu viel verrät.

Montag, 24. Juli 2017

Ein wenig begeisternder Thriller ... Rezension "Don't You Cry" von Mary Kubica




Mitbewohnerin.
Freundin.
Mörderin?

Eines Nachts verschwindet die junge Studentin Esther Vaughan spurlos aus ihrem Apartment in Chicago. Ihre Mitbewohnerin Quinn findet nur einen mysteriösen Brief, der sie vor die Frage stellt, wie gut sie die vermeintlich brave Frau wirklich kennt. Als sie dann noch erfährt, dass schon längst per Anzeige nach einer Nachmieterin für ihr Zimmer gesucht wird, bekommt sie langsam Angst. Quinn beginnt zu recherchieren: Was ist eigentlich aus dem Mädchen geworden, das vorher mit Esther zusammengewohnt hat? Je mehr sie erfährt, desto mehr bringt Quinn sich in tödliche Gefahr.
 

 Cover:
Das Cover ist sehr gelungen, denn es macht eugierig auf die Geschichte dahinter und passt perfekt zum Genre. Man erwartet eine mitreißende, spannende Geschichte. Ich finde, es sticht auf jeden Fall heraus und macht im Bücherregal  einen guten Eindruck.

Samstag, 22. Juli 2017

Engel und Teufel mal anders ... Rezension zu "Devil's daughter" von Lilyan C. Wood



Ein Prinzessinnenroman der dunkelsten Sorte…
**Wenn die Erbin der Hölle erwacht…**

Seit ihrer Geburt bekommt die 19-jährige Kunststudentin Lucile beim Betrachten altertümlicher Engelsgemälde ein ungutes Gefühl. Immer wieder verwandeln sich die göttlich anmutenden Wesen vor ihren Augen in grausame Dämonen. Mit dem attraktiven Studenten Felix hat Lucile jedoch jemanden gefunden, der die merkwürdigen Ereignisse um sie herum ernstnimmt und ihnen auf den Grund geht. Nur Luciles Kunstprofessor verhält sich ihr gegenüber zunehmend sonderbar und scheint etwas von ihrer einzigartigen Gabe zu ahnen. Doch erst an ihrem zwanzigsten Geburtstag werden sich Luciles wahre Macht und ihre königliche Vergangenheit offenbaren…
Cover:
Das Cover bringt die Stimmung der Geschichte perfekt rüber und ist dabei ein echter Hingucker!
Es schreit förmlich "Fantasy-Fan - ließ mich!" und zeigt schon wichtige Aspekte der Handlung bzw. worum es gehen wird. In meinen Augen ein sehr gelungenes Cover!

Freitag, 21. Juli 2017

Auslosung des Umzugsgewinnspiels!


Nach langer Wartezeit spanne ich euch nun nicht länger auf die Folter! Ich gratuliere den Gewinnern ganz herzlich zu ihren tollen Preisen und hoffe, dass ihr ganz viel Spaß damit haben werdet!

Da es mit dem Video leider nicht so recht klappen möchte, hier die Gewinner auf altertümliche Weise!



Der erste Preis und somit die gesamte Trilogie "Verwandte Seelen", zwar leicht beschädigt aber signiert, gewinnt ....

Montag, 17. Juli 2017

Gewinner der Blogtour "In Between - Das Geheimnis der Königreiche"


 


 Leider ist unsere Tour schon zu Ende, doch wir hoffen, es hat euch Spaß gemacht und ihr seid neugierig geworden auf die schöne Geschichte rund um Keylah!

 
 
 
Und folgende Leser dürfen sich über tolle Gewinne freuen:
 

Donnerstag, 13. Juli 2017

Lasst euch entführen in eine magische Welt ... Blogtour "In Between - Das Geheimnis der Königreiche"



Lasst ich entführen in eine fremde, magische Welt ... Willkommen zum vierten Tag unserer Blogtour zu "In Between - Das Geheimnis der Königreiche" von Kathrin Wandres. 
Nachdem ihr gestern bei Manjas Bücherregal schon einiges über die Ausgestoßenen erfahren habt, geht es bei mir heute um die Welt, in der Keylah uns auf ihr Abenteuer mitnimmt. 
Den Tourplan findet ihr gleich hier, wenn ihr die letzten Tage verpasst habt!




**Prinzessin der Wälder**

Dienstag, 11. Juli 2017

Gewinnspielauslosung Blogtour "Twins-Reihe" von Tonia Krüger

Wir hoffen, unsere Tour zur Ebook-Reihe "Twins" von Tonia Krüger hat euch Spaß gemacht!
Nun gratulieren wir ganz herzlich den Gewinnern!


Gewonnen haben:
7 x 1 E-Book im Wunschformat zur freien Auswahl aus der Twins - Reihe